089 / 45111937

Employer Branding

Erfolgreiches Employer Branding steht und fällt mit authentischer Kommunikation, nach außen wie innen. Videos sind dabei ein einfacher und wirkungsvoller Weg, um die eigene Kultur zu stärken. Eine Produktion ist bereits mit überschaubarem Budget möglich. Eine Arbeitgebermarke profitiert massiv davon, wenn persönliche Mitarbeitergeschichten eine Bühne bekommen - glaubwürdig und liebevoll produziert. Mitarbeitende mit ihren individuellen Sichtweisen und Karrierewegen sichtbar und hörbar zu machen, ist ein Schlüssel-Element unter den vielen Maßnahmen für erfolgreiches Employer Branding.

Topic
Employer Branding
Autor
David Seitz
Lesedauer
10 min
David Seitz ist Gründer und Geschäftsführer von Lumen & Letter. Seit über 10 Jahren berät er Unternehmen bei einer möglichst authentischen Darstellung ihrer Arbeitgebermarke in Video, Bild und Text.

Das Wichtigste in Kürze

Erfolgreiches Employer Branding steht und fällt mit authentischer Kommunikation – nach außen wie innen. Videos sind dabei ein einfacher und wirkungsvoller Weg, um die eigene Kultur zu stärken – eine Produktion ist bereits mit überschaubarem Budget möglich. Eine Arbeitgebermarke profitiert massiv davon, wenn persönliche Mitarbeitergeschichten eine Bühne bekommen – glaubwürdig und liebevoll produziert. Mitarbeitende mit ihren individuellen Sichtweisen und Karrierewegen sichtbar und hörbar zu machen, ist ein Schlüssel-Element unter den vielen Maßnahmen für erfolgreiches Employer Branding.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Recruitingvideo für Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG zum Beruf des Mechanikers in der Medikamentenabfüllung

Inhalt

Warum gerade Video?

Warum sind Videos im Kontext von Authentizität und Glaubwürdigkeit ein so wirkungsstarkes Medium? Das lässt sich gut an einem Beispiel nachvollziehen. Vergleichen Sie einmal die zwei Optionen, ein Mitarbeiter-Statement darzustellen. Ein Zitat in Textform und ein Interview-Schnipsel, bei dem die Person erlebbar wird – mit ihrer Stimme, Mimik und Gestik.

Videos sind der unmittelbarste Weg, einen Moment festzuhalten. Sie sind gewissermaßen der Beweis dafür, dass jemand eine Aussage tatsächlich getätigt hat. Ein schriftliches Zitat lässt sich – theoretisch – jedem Menschen in den Mund legen. Wenn echte Mitarbeiter in echten Videos sprechen, dann birgt das Potenzial für maximale Glaubwürdigkeit.

Will man Video-Testimonials als Employer Branding Maßnahme einsetzen, sollten Unternehmen allerdings dringend darauf achten, dass die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden – bei der Auswahl der Testimonials, der Dreh-Vorbereitung, der Interviewführung und der Postproduktion. Denn wo Chancen liegen, lauern auch Gefahren.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mitarbeiterportrait einer Creative Directorin der Werbeagentur FFI in Wangen im Allgäu

Warum sind Videos im Kontext von Authentizität und Glaubwürdigkeit ein so wirkungsstarkes Medium? Das lässt sich gut an einem Beispiel nachvollziehen. Vergleichen Sie einmal die zwei Optionen, ein Mitarbeiter-Statement darzustellen. Ein Zitat in Textform und ein Interview-Schnipsel, bei dem die Person erlebbar wird – mit ihrer Stimme, Mimik und Gestik. 

Videos sind der unmittelbarste Weg, einen Moment festzuhalten. Sie sind gewissermaßen der Beweis dafür, dass jemand eine Aussage tatsächlich getätigt hat. Ein schriftliches Zitat lässt sich – theoretisch – jedem Menschen in den Mund legen. Wenn echte Mitarbeiter in echten Videos sprechen, dann birgt das Potenzial für maximale Glaubwürdigkeit. Will man Video-Testimonials als Employer Branding Maßnahme einsetzen, sollten Unternehmen allerdings dringend darauf achten, dass die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden – bei der Auswahl der Testimonials, der Dreh-Vorbereitung, der Interviewführung und der Postproduktion. Denn wo Chancen liegen, lauern auch Gefahren. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mitarbeiterportrait einer Creative Directorin der Werbeagentur FFI in Wangen im Allgäu

Videos im Employer Branding

Unsere Erfahrungen aus 10 Jahren Produktion

Hochwertige Employer Branding Videos entstehen nicht einfach auf Knopfdruck. Es reicht NICHT aus, willkürlich ein paar Mitarbeitende vor die Kamera zu setzen und sie zu fragen, was ihnen denn im Unternehmen gut gefällt. Employer Branding Maßnahmen müssen strategisch gut durchdacht sein. Sie müssen in der Unternehmenskultur verankert sein, um keine Irritationen in der Belegschaft auszulösen und gleichzeitig so stark sein, dass die Botschaften auch in der externen Kommunikation fruchten.
In den vergangenen 10 Jahren haben wir Dutzende Employer Branding Projekte realisiert und haben in diesem Prozess unzählige wichtige Erkenntnisse gewonnen und in neue Projekte einfließen lassen. Die Quintessenz unserer Herangehensweise fassen wir Ihnen hier und jetzt zusammen.

Employer Branding Methoden

Im Einklang mit der gelebten Unternehmenskultur

Stellen Sie sich vor, Sie setzen Ihren besten, loyalsten Mitarbeitenden vor die Kamera und bitten ihn/sie um ein flammendes Plädoyer für das Unternehmen. Es wird geschwärmt, von den flachen Hierarchien, dem wertschätzenden Umgang, flexiblen Arbeitszeiten und der grandiosen Kantine. Dann ist das erstmal gut.

Allerdings sollten Sie genau prüfen, ob sich extrem positive Aussagen auch mit dem Empfinden der breiten Masse decken. Vielleicht kann nicht jeder Mitarbeitende so flexibel arbeiten wie das Testimonial.

Vielleicht ist die Aussage über flache Hierarchien aus der Position des Testimonials sehr leicht zu treffen, weil er/sie ohnehin weit oben sitzt. Entscheidend wichtig ist, dass Sie Diskrepanzen zwischen den Aussagen von Testimonials und der durchschnittlichen Wahrnehmung der Belegschaft vermeiden. Doch wie gelingt das?

Strategische Beratung zum Employer Branding

Jeder wirkungsvollen Employer Branding Maßnahme – und speziell jeder Videoproduktion – sollte eine durchdachte Konzeptionsphase vorangehen. Bei unseren Employer Branding Projekten beginnt dieser Prozess mit einer intensiven Auseinandersetzung mit der bestehenden Unternehmenskultur. Gemeinsam mit Entscheidern aus HR, Marketing (und oft auch) Unternehmensführung, identifizieren wir jene Aspekte des Unternehmensalltags, die von vielen Mitarbeitenden als besonders positiv erlebt werden. Oft hilft hier unser Blick von außen, eine gewisse Betriebsblindheit zu überwinden.

Wir sprechen gerne auch mit Mitarbeitenden und gehen dabei vor, wie bei einer Feldforschung: Wenn wir überzeugt sind, dass wir ein repräsentatives Bild der Stimmung im Unternehmen erzeugen können, gehen wir den nächsten Schritt – die Drehplanung.

Strategische Beratung zum Employer Branding
Jeder wirkungsvollen Employer Branding Maßnahme – und speziell jeder Videoproduktion – sollte eine durchdachte Konzeptionsphase vorangehen. Bei unseren Employer Branding Projekten beginnt dieser Prozess mit einer intensiven Auseinandersetzung mit der bestehenden Unternehmenskultur. Gemeinsam mit Entscheidern aus HR, Marketing (und oft auch) Unternehmensführung, identifizieren wir jene Aspekte des Unternehmensalltags, die von vielen Mitarbeitenden als besonders positiv erlebt werden. Oft hilft hier unser Blick von außen, eine gewisse Betriebsblindheit zu überwinden. Wir sprechen gerne auch mit Mitarbeitenden und gehen dabei vor, wie bei einer Feldforschung: Wenn wir überzeugt sind, dass wir ein repräsentatives Bild der Stimmung im Unternehmen erzeugen können, gehen wir den nächsten Schritt – die Drehplanung.

Jetzt schon überzeugt?

Jetzt schon überzeugt?

Wie wird ein Employer Branding
Video geplant?

Videos im Rahmen von Employer Branding Maßnahmen stehen und fallen mit geeigneten Testimonials. Meist haben Führungspersonen im Unternehmen schon ein Gefühl dafür, wer sich dafür eignen könnte. Aus einem Pool von Vorschlägen casten wir jene Mitarbeitenden, die sich aus unserer Sicht am besten eignen. Dabei achten wir vor allem auf drei Dinge:

Authentizität

Wir suchen Testimonials, die echt wirken. Echt heißt nicht perfekt und nicht zwangsläufig extrovertiert, sondern schlicht authentisch. Wir haben ein gutes Gespür dafür, wer vor der Kamera genau diesen Eindruck vermitteln kann.

Starke Geschichten

In unseren Vorgesprächen nehmen wir uns Zeit, in die Erlebniswelt unserer Testimonials einzutauchen. Besonders spannend sind für uns kleine Anekdoten mit großer Symbolkraft. Menschen, die uns solche kleinen Geschichten erzählen können, helfen dabei, die Arbeitgebermarke besonders bildhaft aufzuladen.

Testimonial-Vielfalt

Drei extrovertierte High-Performer mit Karriere-Ambition spiegeln nicht das breite Spektrum an Persönlichkeiten im Unternehmen wieder. Wir suchen deshalb eine möglichst große Vielfalt an Charakteren, die auf ihre eigene Art die Arbeitgebermarke mit Leben füllen.

Individuell und persönlich
schlägt euphorisch generisch

Ein Trugschluss, dem viele Employer Branding Strategien im Videobereich aufsitzen ist, dass euphorische Lobeshymnen immer das Nonplusultra darstellen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gerade in den kleinen Geschichten die größte Wirkung steckt. Vergleichen Sie dazu die folgenden beiden Sätze:

„Die Stimmung im Team ist phänomenal, die Hierarchien sind flach und jeder kann sich hier so entfalten, wie er will. Ich kann mir keinen besseren Arbeitsplatz vorstellen.“

„Neulich kam meine Chefin zu mir und hat mich auf einen Kaffee eingeladen. Sie hat sich erkundigt, ob ich mich wirklich wohl fühle und ob sie etwas für mich tun kann. Dass meine Vorgesetzte so viel Empathie zeigt und sich trotz hohem Druck im Team die Zeit nimmt, sich meine Befindlichkeiten anzuhören, hat mich wirklich berührt.

Entscheiden Sie selbst, welche der beiden Zitate den stärkeren Eindruck bei Ihnen hinterlässt. Dennoch klingen 95% aller Employer Branding Videos wie Beispiel Nummer eins. Es sind die ganz individuellen Sichtweisen, bei denen es menschelt. Das müssen gar keine langen und aufwändigen Videos sein. Manchmal reichen auch einfach 20 emotionale und echte Sekunden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mitarbeiterportrait eines Beraters im Bereich Reha- und Orthopädieversorgung für Kinder der PHYSIOTEC GmbH Team für Reha und Orthopädietechnik

Ein Trugschluss, dem viele Employer Branding Strategien im Videobereich aufsitzen ist, dass euphorische Lobeshymnen immer das Nonplusultra darstellen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gerade in den kleinen Geschichten die größte Wirkung steckt. Vergleichen Sie dazu die folgenden beiden Sätze:

„Die Stimmung im Team ist phänomenal, die Hierarchien sind flach und jeder kann sich hier so entfalten, wie er will. Ich kann mir keinen besseren Arbeitsplatz vorstellen.“

„Neulich kam meine Chefin zu mir und hat mich auf einen Kaffee eingeladen. Sie hat sich erkundigt, ob ich mich wirklich wohl fühle und ob sie etwas für mich tun kann. Dass meine Vorgesetzte so viel Empathie zeigt und sich trotz hohem Druck im Team die Zeit nimmt, sich meine Befindlichkeiten anzuhören, hat mich wirklich berührt.

Entscheiden Sie selbst, welche der beiden Zitate den stärkeren Eindruck bei Ihnen hinterlässt. Dennoch klingen 95% aller Employer Branding Videos wie Beispiel Nummer eins. Es sind die ganz individuellen Sichtweisen, bei denen es menschelt. Das müssen gar keine langen und aufwändigen Videos sein. Manchmal reichen auch einfach 20 emotionale und echte Sekunden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mitarbeiterportrait eines Beraters im Bereich Reha- und Orthopädieversorgung für Kinder der PHYSIOTEC GmbH Team für Reha und Orthopädietechnik
Dringend nötig: Empathie und journalistisches Gespür
Die Kunst ist es, genau diese kleinen Geschichten zu finden. Dazu braucht es viel echte Neugier, Empathie und ein Gespür für Interview-Führung – vor der Kamera aber auch in den Vorgesprächen. Genau hier liegt unsere Stärke bei Lumen & Letter. Die journalistische DNA unseres Unternehmens prädestiniert uns für diese Art von Einsätzen. Wir lieben es, wie Journalisten im Unternehmen zu arbeiten und uns selbst die wirkungsvollsten Geschichten zu suchen.
Dringend nötig: Empathie und journalistisches Gespür
Die Kunst ist es, genau diese kleinen Geschichten zu finden. Dazu braucht es viel echte Neugier, Empathie und ein Gespür für Interview-Führung – vor der Kamera aber auch in den Vorgesprächen. Genau hier liegt unsere Stärke bei Lumen & Letter. Die journalistische DNA unseres Unternehmens prädestiniert uns für diese Art von Einsätzen. Wir lieben es, wie Journalisten im Unternehmen zu arbeiten und uns selbst die wirkungsvollsten Geschichten zu suchen.
Dringend nötig: Empathie und journalistisches Gespür
Die Kunst ist es, genau diese kleinen Geschichten zu finden. Dazu braucht es viel echte Neugier, Empathie und ein Gespür für Interview-Führung – vor der Kamera aber auch in den Vorgesprächen. Genau hier liegt unsere Stärke bei Lumen & Letter. Die journalistische DNA unseres Unternehmens prädestiniert uns für diese Art von Einsätzen. Wir lieben es, wie Journalisten im Unternehmen zu arbeiten und uns selbst die wirkungsvollsten Geschichten zu suchen.

Warum wirken Videos so gut als Employer Branding Methode?

Videos im Rahmen von Employer Branding Maßnahmen stehen und fallen mit geeigneten Testimonials. Meist haben Führungspersonen im Unternehmen schon ein Gefühl dafür, wer sich dafür eignen könnte. Aus einem Pool von Vorschlägen casten wir jene Mitarbeitenden, die sich aus unserer Sicht am besten eignen. Dabei achten wir vor allem auf drei Dinge:
1. Echtheit durch Videogeschichten

In einem Video können Mitarbeiter ihre wahren Erfahrungen, Emotionen und Perspektiven teilen. Dies vermittelt Bewerbern einen ungeschönt wirkenden Einblick in die Unternehmenskultur. Je weniger plakativ positiv die Geschichten sind, desto stärker wirken sie.

2. Die Macht der Authentizität

Menschen vertrauen Menschen. Wenn ein Mitarbeiter offen über seine Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolge spricht, schafft das eine tiefe Verbindung zu potenziellen Bewerbern, stärkt gleichzeitig aber auch die Identifikation der bestehenden Belegschaft mit der Arbeitgebermarke.

3. Bereicherung durch Vielfalt

Durch die Präsentation verschiedener Mitarbeitergeschichten können Sie die Vielfalt und Einzigartigkeit Ihres Unternehmens zeigen. Dies gibt Bewerbern ein vollständiges Bild von Ihrem Unternehmen.

4. Transparente Kommunikation

Die Integration von Mitarbeiter-Videos in Ihre Kommunikationsstrategie demonstriert Offenheit und Transparenz. Es zeigt, dass Sie nichts zu verbergen haben und stolz auf Ihre Unternehmenskultur sind.

5. Einbindung in soziale Medien

Videogeschichten eignen sich hervorragend für die Verbreitung auf Plattformen wie LinkedIn, Xing oder Instagram. Sie bieten eine einfache Möglichkeit, Ihr Unternehmen authentisch zu präsentieren und eine breitere Zielgruppe zu erreichen. So generieren Sie wertvollen und wirkungsstarken Content, der ihnen ganz nebenbei dabei hilft, den Redaktionsplan für ihre Postings zu füllen.

Lohnen sich Employer Branding
Videos auch finanziell?

Mit Employer Branding Maßnahmen lässt sich natürlich auf den ersten Blick kein Geld verdienen, genauso wenig wie die HR-Abteilung im Unternehmen ein Profit-Center ist. Dennoch steht fest: Eine konsequent geplante und orchestrierte Employer Branding Strategie kann einem Unternehmen hohe Kosten ersparen – vor allem auf zwei Ebenen:
Geringere Fluktuation

Eine starke Arbeitgebermarke stärkt nachgewiesenermaßen die durchschnittliche Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Unternehmen, die begonnen haben, eine Arbeitgebermarke aufzubauen und durch bewusste Kommunikation zu pflegen, verzeichnen auf lange Sicht deutlich niedrigere Fluktuationsraten.

Dabei gilt immer: Die Darstellung des Unternehmens im Rahmen einer Employer Branding Strategie muss sich unbedingt mit den realen Gegebenheiten decken, um einer Fluktuation effektiv entgegenzuwirken.

Eine sinkende Mitarbeiter-Fluktuation bedeutet auch sinkende Kosten für die Akquise neuer Talente. Wichtige Wissensträger bleiben länger im Unternehmen, was mühsame Onboarding-Phasen und unnötigen Wissenstransfer reduziert. So bleiben Unternehmensprozesse stabiler und effizienter.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Anzeige einer Social Media Kampagne zum Recruiting von Consultants im Bereich Audit & Advisory (IFRS) für die Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung BakerTilly
Leichteres Personal-Recruiting

Die Fluktuation im Unternehmen lässt sich durch starkes Employer Branding zwar senken, aber niemals auf Null. Die Akquise neuer Talente bleibt also in jedem Unternehmen ein Dauerthema – gerade in einem Arbeitsmarkt, der stärker umkämpft ist als je zuvor.

Eine Arbeitgebermarke mit Strahlkraft schafft dabei einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen im selben Markt. Wenn Ihr Unternehmen bereits als guter Arbeitgeber mit einer glaubwürdig kommunizierten Unternehmenskultur bekannt ist, weckt das von selbst das Interesse von Talenten und bringt Sie in eine bessere Verhandlungsposition. So lassen sich die Kosten für Personal-Recruiting senken.

Testimonial-Videos sind darüber hinaus eine mächtige Form des Social-Media Recruitings. (Mitarbeitersuche über Werbeanzeigen bei Instagram, Facebook und TikTok).

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Anzeige einer Social Media Kampagne zum Recruiting von Bäckerei-Verkäufern der Lokalbäckerei Brotzeit in Grünwald
Geringere Fluktuation
Eine starke Arbeitgebermarke stärkt nachgewiesenermaßen die durchschnittliche Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Unternehmen, die begonnen haben, eine Arbeitgebermarke aufzubauen und durch bewusste Kommunikation zu pflegen, verzeichnen auf lange Sicht deutlich niedrigere Fluktuationsraten. Dabei gilt immer: Die Darstellung des Unternehmens im Rahmen einer Employer Branding Strategie muss sich unbedingt mit den realen Gegebenheiten decken, um einer Fluktuation effektiv entgegenzuwirken. Eine sinkende Mitarbeiter-Fluktuation bedeutet auch sinkende Kosten für die Akquise neuer Talente. Wichtige Wissensträger bleiben länger im Unternehmen, was mühsame Onboarding-Phasen und unnötigen Wissenstransfer reduziert. So bleiben Unternehmensprozesse stabiler und effizienter.
Leichteres Personal-Recruiting
Die Fluktuation im Unternehmen lässt sich durch starkes Employer Branding zwar senken, aber niemals auf Null. Die Akquise neuer Talente bleibt also in jedem Unternehmen ein Dauerthema – gerade in einem Arbeitsmarkt, der stärker umkämpft ist als je zuvor. Eine Arbeitgebermarke mit Strahlkraft schafft dabei einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen im selben Markt. Wenn Ihr Unternehmen bereits als guter Arbeitgeber mit einer glaubwürdig kommunizierten Unternehmenskultur bekannt ist, weckt das von selbst das Interesse von Talenten und bringt Sie in eine bessere Verhandlungsposition. So lassen sich die Kosten für Personal-Recruiting senken. Testimonial-Videos sind darüber hinaus eine mächtige Form des Social-Media Recruitings. (Mitarbeitersuche über Werbeanzeigen bei Instagram, Facebook und TikTok).
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Anzeige einer Social Media Kampagne zum Recruiting von Consultants im Bereich Audit & Advisory (IFRS) für die Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung BakerTilly
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Anzeige einer Social Media Kampagne zum Recruiting von Bäckerei-Verkäufern der Lokalbäckerei Brotzeit in Grünwald

Lust auf weitere Videos?

Fazit

Video als leichter Einstieg in Employer Branding Methoden

Ein starker Arbeitgeberauftritt basiert auf Vertrauen, Authentizität und Glaubwürdigkeit. Indem Sie persönliche Geschichten Ihrer Mitarbeiter in Form von Videos teilen, setzen Sie neue Maßstäbe in der Arbeitgeberkommunikation und zeigen, dass Sie Wert auf echte, menschliche Verbindungen legen. Dabei gehört eine Videoproduktion zu den am einfachsten realisierbaren Maßnahmen im Rahmen des Employer Brandings.

Sie könnten sich vorstellen, solche Videos im Rahmen Ihrer Employer Branding Maßnahmen einzusetzen? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir stellen Ihnen unsere gesamte Erfahrung und Kompetenz zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner: David Seitz

Wollen wir loslegen?

Wollen wir loslegen?
Please enable JavaScript in your browser to complete this form.

Wollen wir loslegen?

Wollen wir loslegen?
Please enable JavaScript in your browser to complete this form.