089 / 45111937

Vronis TikTok Trend-Detektor #1: Sad Hamster & Boomer-Quiz

TikTok ist ein faszinierender Kosmos. Jeden Tag erblicken neue Videos die Welt, die über Nacht Abertausende Abrufe generieren und eine ganze Generation beschäftigen. Wir stellen uns regelmäßig die Frage: Was ist die DNA viraler Videos?

Vronis TikTok Trend-Radar ist unser neues YouTube Format, in dem Veronika Dudek aus dem Lumen & Letter Team die aktuellen Entwicklungen der Plattform TikTok analysiert und aufbereitet. In ihrer Analyse erklärt Vroni, warum bestimmte Videos viral gehen und zeigt auf, wie Unternehmen TikTok für ihre Zwecke nutzen. Sie gibt wertvolle Tipps, wie man selbst erfolgreiche TikToks erstellt. Hier haben wir die zentralen Themen der neuen Epidsode zusammengefasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein überraschendes Comeback erlebt derzeit der Sad Hamster-Trend. Dieser Trend, der ursprünglich aus Videos bestand, in denen ein trauriger Hamster unter Beiträgen mit geringer sozialer Aktivität zu sehen war, wird nun in erweiterter Form wieder populär. Unternehmen wie Burda Karriere haben diesen Trend aufgegriffen und nutzen ihn, um ihre Arbeitsbedingungen und Benefits humorvoll darzustellen. Das Hamster-Video von Burda Karriere ist das erfolgreichste ihrer gesamten Beiträge, obwohl es weniger aufwendig produziert wurde als andere Inhalte. Ein gutes Beispiel dafür, dass auf TikTok nicht der Produktionsaufwand und der Hochglanz-Faktor über den Erfolg eines Videos entscheidet, sondern das Gespür für eine zeitgemäße Ansprache im Zuge aktueller Trends.

Ein weiterer populärer Trend ist der „Oops“-Trend, der mit einem vermeintlichen Pannen-Clip beginnt und dann in eine unerwartete Botschaft übergeht. Die Heidelberger Wählerinitiative hat diesen Trend genutzt, um auf die langsame Digitalisierung der Stadtverwaltung aufmerksam zu machen. Hier wird damit gespielt, dass ein Fußball, der durch eine Scheibe geschossen wird, wider des Trend-Duktus, nicht im Raum ankommt. Das Video bezieht sich damit auf einen Trend, spielt mit der Erwartungshaltung der Zuschauer und führt damit humorvoll in das eigentliche Thema ein. “Man wartet zu lange – das muss geändert werden” Der Einstieg funktioniert dabei als starker Hook, der die Aufmerksamkeit der Zuschauer bindet und dann mit einer kreativen Transition (die hier eben gerade NICHT kommt) aufrechterhält.

Der “Universe”-Trend zeigt zwei Tiere oder Objekte in einem romantischen Kontext mit einem bestimmten Song. Diese Videos sind besonders beliebt, da man sich trotz der abstrakten Bild-Ebene immer auf menschlicher Ebene mit Dingen und Tieren identifizieren kann. Die Kernaussage ist: “Das könnten auch wie sein, in einem anderen Universum.” Bisher wurde dieser Trend noch nicht von Unternehmen genutzt, obwohl er sich leicht umsetzen lässt und großes Potenzial für virale Verbreitung hat.

TikTok liebt Gameification – zum Beispiel in Form von Videos, die wie ein Quiz aufgebaut sind. Ein beliebtes Ratespiel auf TikTok besteht darin, anhand eines Kleidungsstücks die Persönlichkeit oder den Hintergrund einer Person zu erraten. Dieses einfache, aber unterhaltsame Format kann hohe Aufrufzahlen generieren und bietet Unternehmen die Möglichkeit, kreativ zu werden und ähnliche Inhalte für ihre Zwecke zu adaptieren.

Videos, die sich mit der korrekten Aussprache schwieriger Wörter beschäftigen, sind sowohl informativ als auch humorvoll und erreichen eine breite Zielgruppe. Diese Inhalte kombinieren lehrreiche Elemente mit Unterhaltung und haben das Potenzial, viral zu gehen, besonders wenn sie humorvoll gestaltet sind. Erfolgreich ist aktuelle eine Reihe von Clips, die den Duktus der Lehrvideos nutzen und dabei bewusst eine ins Lächerliche gezogene, falsche Aussprache als “richtige Aussprache” darstellen.

Hänsel und Liebling, zwei ältere Damen, sind durch ihre humorvollen und überraschenden Inhalte zu TikTok-Stars geworden, nachdem sie bereits einen großen TV Auftritt bei “Das Supertalent” auf RTL hatten. Das ist allerdings schon viele Jahre her. Ihre Videos zeigen, dass auch unkonventionelle Inhalte viral gehen können, wenn sie authentisch und unterhaltsam sind. Vroni geht in ihrer Analyse davon aus, dass die beiden als Protagonisten noch viele Möglichkeiten haben werden, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten und in deren viraler Werbung eine Rolle zu spielen.

Die besprochenen Trends zeigen, wie wichtig es für Unternehmen ist, aktuelle TikTok-Trends zu beobachten und kreativ zu nutzen. Selbst einfache und humorvolle Inhalte können eine große Wirkung haben, wenn sie authentisch und gut gemacht sind. Unternehmen sollten die Dynamik und Schnelllebigkeit der TikTok-Plattform verstehen, um erfolgreich virale Inhalte zu erstellen und ihre Reichweite zu erhöhen.

Veronika Dudek ist TikTok Expertin

Veronika Dudek ist die stellvertretende Agenturleitung beim Lumen & Letter. Sie verantwortet strategische Projekte, das Marketing und den Bereich Social Media intern/extern. Durch ihre hohe Social Media Affinität hat sie in den vergangenen Jahren eine enorme Expertise in diesem Bereich aufgebaut. Sie kennt mittlerweile Trends, bevor sie welche werden und kann genau erklären, worin der Erfolg viraler Videos begründet liegt. Ausgestattet mit dieser Kompetenz, betreut sie den Geschäftsbereich Social Media Management und Content Erstellung für soziale Kanäle bei Lumen & Letter.

Thema
Autor
David Seitz ist Gründer und Geschäftsführer von Lumen & Letter. Er arbeitet seit 15 Jahren als Videograf und Produzent. Sein beruflicher Hintergrund als Journalist prägt die inhaltsgetriebene Produktionsweise von Lumen & Letter.

Wollen wir loslegen?

Wollen wir loslegen?
Please enable JavaScript in your browser to complete this form.

Wollen wir loslegen?

Wollen wir loslegen?
Please enable JavaScript in your browser to complete this form.

Ähnliche Beiträge

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden